Großwäscherei Wäscherei Industriewäscherei - Mietwäsche - Wäscherei Schaper, Bad Pyrmont

Das Beladeverhältnis: Wie sauber wird Ihre Wäsche?

Das Beladeverhältnis ist gerade für den Betrieb einer Wäscherei ein wesentlicher Faktor für die Qualität der Arbeit, und es ist ein betriebswirtschaftlicher Faktor. Ein schlechtes Beladeverhältnis lässt Kosten explodieren und läuft konträr zum optimalen Reinigungsergebnis im Sinne des Kunden.

Das Beladeverhältnis wird immer in Bezug auf die Flotte gesehen, also ist es ein Verhältnis zwischen Beladung und Flotte. Für jedes Waschverfahren gibt es ganz klare Vorschriften. Und in denen sind diese Punkte verankert: das Belade- und Flottenverhältnis, die Dosierung von Wasch- und Bleichmitteln, die Flottentemperatur (also Wassertemperatur) in allen Wasch- und Spülgängen, die Alkalität, die Taktzeiten der Maschine und die Temperaturhaltezeiten und weitere Aspekte, wie die Wasserhärte.

Sprechen wir also vom Beladeverhältnis, dann haben wir tatsächlich den gesamten Waschablauf im Blick, und der ist für die Qualität unserer Arbeit entscheidend. Es liegt also im eigenen Interesse eine jeden Wäscherei, immer mit dem optimalen Beladeverhältnis zu arbeiten.