Großwäscherei Wäscherei Industriewäscherei - Mietwäsche - Wäscherei Schaper, Bad Pyrmont

Nicht alle Textilstücke dürfen Sie bleichen.

Bleichen, das ist ein Begriff, der in vielen Bereichen des Lebens vorkommt. Haare werden zum Beispiel gebleicht, wenn Sie sie aufhellen wollen. Womit? Nun, in aller Regel ist es Wasserstoffperoxyd, ein Mittel das auch zum Bleichen von Zellstoff benutzt wird. Im Bereich der Wäsche ist es die Chlorbleiche, mit der Sie Flecken und Grauschleier aus Ihrer Wäsche entfernen können.

Aber Achtung: Bleichen bedeutet: Dem Textil wird Farbe entzogen. Bestimmt hat so mancher das in seiner Jugend mal gemacht, die Jeans gebleicht und auch umgekehrt – Jeans gefärbt. Achtung: Bleichen ist irreversibel. Ihre Wäscherei benutzt hoch effektive Salze und andere Bleichmittel, um gerade Weißwäsche wieder strahlend weiß werden zu lassen. Darum ist Bleichen auch eher etwas für diesen Bereich.