Großwäscherei Wäscherei Industriewäscherei - Mietwäsche - Wäscherei Schaper, Bad Pyrmont

Schmutz ist nicht gleich Schmutz.

Kennen Sie den Unterschied zwischen Schmutz und Schmutz? Nein? Nun, wagen wir den Versuch der Definition. Grundsätzlich ist Schmutz der Sammelbegriff für etwas, das Unsauberkeit verursachen kann.

Schmutz ist also nicht die Unsauberkeit selber. Schmutz ist die Ursache für Unsauberkeit. Und weil es derer gleich einige gibt, ist Schmutz tatsächlich nicht gleich Schmutz.

Weil aber jegliche Art von Schmutz ein Brutstätte für Mikroorganismen aller Art sind, sollte Schmutz im Sinne der Hygiene dringend beseitigt bekämpft werden. Um es genau zu nehmen: Die Folgen werden beseitigt. Schmutz wird oft durch eine chemische Veränderung von Oberflächen erkennbar.

Rost und Grünspan sind zwei Zeichen von Schmutz. Er haftet aber auch aufgrund von statischer Aufladung. Denken Sie nur an den Typischen Staub. In die Kategorie Schmutz fällt aber auch saurer Regen, also Radioaktivität.

Und natürlich gelten Urin, Kot und Talg auch in die Kategorie Schmutz. Sie sehen: Schmutz ist nicht gleich Schmutz. Und wenn Sie jetzt etwas verwirrt sind, dann bringen wir gern Ordnung in das Wirrwar rund um den Schmutz.