Großwäscherei Wäscherei Industriewäscherei - Mietwäsche - Wäscherei Schaper, Bad Pyrmont

Die Waschstraße – moderne Arbeitszentren in Ihrer Wäscherei

Nein, nicht nur für Autos gibt es Waschstraßen. Auch Wäschereien und Textilreinigungen verfügen über Waschstraßen, je nach Größe des Betriebes auch über mehrere. In modernen Betrieben sind diese Waschstraßen inzwischen computergesteuert und arbeiten hoch effektiv in mehrfacher Hinsicht. So werden Beladeverhältnis und Flotte laufend überwacht. Modernen Waschstraßen ist eine Wiederaufbereitungsanlage für die Flotte, also das Wasser, angeschlossen. Auf diese Weise wirkt sich die Waschstraße ganz enorm auf den ökologischen Faktor aus.

Eine Waschstraße ist letztlich für das Waschen großer Mengen vorgesehen. Sie ist ständig in Betrieb und kann in aller Regel bis zu 5000 Kilogramm Wäsche bearbeiten, und zwar pro Stunde. Große Wäschereien, Hotelbetriebe oder auch Krankenhäuser verfügen in der Regel über eine Waschstraße. Sie fasst die verschiedenen Arbeitsgänge zusammen und optimiert so den Ablauf. Ganz wichtig: Gerade dort, wo es auf absolute Hygiene ankommt, ist eine Waschstraße sinnvoll, denn der Mensch greift erst am Ende des Reinigungsprozesses wieder ein.